Ein internes Informationssystem, das relevante Daten in geeigneter Form und zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stellt, ist unabdingbar. Es spart – auch vor dem Hintergrund immer komplexerer Entscheidungsprozesse und der damit einhergehenden Informationsflut – Zeit bei der Recherche und optimiert die Wissensaufbereitung. ICM 2.0 ermöglicht als zentrale Plattform allen Mitarbeitern einen effizienten Informationsaustausch. Das Update enthält zahlreiche Verbesserungen: Es müssen weder eigene Server vorgehalten noch aufwendige individuelle Programmierungen erfolgen.

Ihre Vorteile

  • offener und transparenter Dialog zwischen Management und Mitarbeitern,
  • transparente und gelebte Unternehmenskultur,
  • optimierte Informationsprozesse,
  • Abbau von „Wissens-Silos“,
  • gesteigerte Arbeitseffizienz,
  • schnelles Auffinden relevanter und aktuelle Informationen – langfristig verfügbar,
  • intensiverer Team-Austausch.

 

Bei der Einführung von ICM 2.0 legen wir besonderen Wert darauf, Ihr Intranet mit den ausgelieferten ICM-Standardwerkzeugen auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dabei orientieren wir uns am sogenannten Musterinstitut der Finanz Informatik. So vermeiden wir hohen individuellen Programmieraufwand und Kopfmonopole – und senken die laufenden Betriebskosten. Mit Projektstart werden Ihre Mitarbeiter in das Konzept, den Aufbau sowie das Design des Informationssystems einbezogen. Das fördert die Akzeptanz im Institut.

Mehr als nur Software

Ein Intranet soll die Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Ist dies nicht der Fall, wird keine Akzeptanz und somit keine aktive Nutzung durch die Mitarbeiter entstehen. Mit der Einführung eines interaktiven Intranets ist mehr verbunden als die Installation einer Software. Man schafft eine neue Kultur und eine neue Form der Kommunikation miteinander. Ihre Mitarbeiter entscheiden, ob Ihr Intranet-Projekt ein Erfolg oder Misserfolg wird. Ihre Vorteile einer Einführungsunterstützung durch die Sparkassen Consulting:

  • vollständige Konzeption eines internen Informationsportals auf Basis ICM 2.0,
  • Erarbeitung der kompletten Projektrealisierung inkl. der Aufgabenpakete und Zuständigkeiten,
  • Entlastung der Sparkassenressourcen durch zielorientiertes und stringentes Vorgehen mit klaren Inhalten und Strukturen,
  • Erarbeitung, Etablierung und technische Unterstützung bei der Umsetzung von Informationsfreigabeprozessen,
  • durch die Erstellung eines Kommunikationskonzeptes Schaffung einer breiten Akzeptanz für das neue Informationsmedium bei allen Mitarbeitern.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir bei Ihnen das Interesse für Veränderungen geweckt haben. Für konkrete Fragen rund um die Gestaltung Ihres Intranets mit ICM 2.0 stehen wir gerne zur Verfügung.

Ist bei Ihnen die Einführung von ICM konkret vorgesehen, können Sie jederzeit auf uns als Einführungspartner der FI zukommen, um einen Durchführungstermin für dieses oder kommendes Jahr abzustimmen.