Prüfungsergebnisse aus Sparkassen zeigen, dass sich die Bankenaufsicht gegenwärtig auf die Überprüfung der Angemessenheit der Methoden und Verfahren konzentriert. Aufgrund der Umsetzung der Leitlinien der Europäischen Bankaufsichtsbehörde (EBA – European Banking Authority) wird die BaFin mit der Überprüfung des Geschäftsmodells weitere Anforderungen stellen. In beiden Themenfeldern haben wir für Sparkassen bedarfsgerechte Checks entwickelt. Die Umsetzung der Checkergebnisse gewährleistet ein planbares Vorgehen bei der Behebung festgestellter Mängel, bietet eine optimale Vorbereitung auf künftige Prüfungen und erspart ggf. zusätzlichen Behebungsaufwand.

Überprüfung der Angemessenheit der eingesetzten Methoden und Verfahren


Ausgangssituation:
Die externe Begleitung von Sparkassen bei der Bereinigung von Mängeln aus Sonderprüfungen gemäß § 44 Abs. 1 Satz 2 KWG hat uns gezeigt, dass vor allem die Angemessenheit der in Sparkassen eingesetzten Methoden und Verfahren zunehmend zu Prüfungsfeststellungen führt. Dabei geht es vor allem um den Bezug der steuerungsrelevanten Daten zum Portfolio der Sparkasse oder deren wissenschaftlich-mathematische Herleitung. Wir stehen Ihnen ab sofort mit unserem „Methoden & Verfahren-Check“ zur Verfügung.

Umsetzung der Unterstützungsleistung:

    1. Durchsicht der Unterlagen
      Zunächst sichten unsere Berater die relevanten Unterlagen der schriftlich fixierten Ordnung sowie die Arbeitsergebnisse der Sparkasse. Sie stellen eine Dokumentation zusammen, die zu erkennende Gaps auflistet.
    2. Erörterung der Ergebnisse in Workshops
      An die Ergebnisdokumentation schließen sich – themenbezogen – mehrere Workshops an: Unsere Berater geben Umsetzungshinweise, insbesondere in den Themenfeldern Risikokonzentrationen, Risikotragfähigkeit, Kapitalplanung und Risikofrüherkennung. Darüber hinaus wird ein Umsetzungsfahrplan zur Mängelbehebung festgelegt.
    3. Qualitätssicherung der Dokumente
      Die Sparkasse leitet die angepassten Dokumente unseren Beratern zur abschließenden Qualitätssicherung zu. Es erfolgen ggf. abschließend Hinweise zur weiteren Verbesserung der Dokumentation. Optional kann ein Ergebnisworkshop mit der Präsentation der Ergebnisse vor dem Vorstand durchgeführt werden.

      test test

Neuausrichtung des Strategie-Checks

Ausgangssituation:
Gemäß EBA-Leitlinien wird die BaFin Kreditinstitute künftig anhand der Themenschwerpunkte Analyse des Geschäftsmodells, Bewertung der Unternehmensführung und der internen Kontrollverfahren, Bewertung der Kapitalrisiken sowie Bewertung der Liquiditätsrisiken überprüfen und zu bewerten. Mit den neuen Anforderungen werden zunehmend Inhalte der Strategien prüfungsrelevant. Dementsprechend haben wir unseren Strategie-Check neu ausgerichtet.
Umsetzung der Unterstützungsleistung:

  1. Unterlagensichtung
    Die Sparkasse stellt der Sparkassen Consulting die relevanten Dokumente zu den Strate-gien und dem Strategie- und Planungsprozess zur Verfügung. Diese werden von den Beratern der Sparkassen Consulting gesichtet, die Ergebnisse der Durchsicht werden dokumentiert.
  2. Aufnahmeworkshop
    Zunächst erfolgt eine Aufnahme der Umsetzung des Strategieprozesses. Des Weiteren hinterfragen unsere Berater die Annahmen, die den Strategien zugrunde liegen. Dabei stehen die Realisierbarkeit der strategischen Ziele und Konsistenz der Daten im Vordergrund. Unsere Berater bewerten die Aufnahmeergebnisse. Anschließend werden die Lösungsmöglichkeiten gemeinsam fixiert. Unsere Berater leiten daraus Optimierungsvorschläge ab, die in der Sparkasse umgesetzt werden können.
  3. Optimierungsworkshop
    Mitarbeiter der Sparkasse stellen aus den Vorschlägen der Berater konkrete Lösungsansätze zur Optimierung der Strategien und des künftigen Strategieprozesses vor. Entscheidend ist, dass diese nachweisbar die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells der Sparkasse stärken. Die Vorschläge werden im Anschluss gemeinsam erörtert. Im Ergebnis steckt ein Fahrplan die Umsetzung der Maßnahmen ab. Dieser kann vom Vorstand verabschiedet werden.
  4. Review oder Unterstützungsbegleitung (optional)
    Die Umsetzung der Maßnahmen fasst die Sparkasse dokumentarisch zusammen. Unsere Berater bewerten die Dokumente und überprüfen die Einhaltung der gemäß Planung vor-gesehenen Maßnahmen. Unsere Berater stellen in einem Workshop die Ergebnisse der Nachbetrachtung vor.

 

Wenn Sie uns mit einer externen Umsetzungsbegleitung beauftragen, übernehmen unsere Berater die Projektkoordinierung. Diese umfasst insbesondere eine regelmäßige Überprüfung der Einhaltung festgelegter Termine und Maßnahmen, deren Dokumentation sowie die Kommunikation der Ergebnisse an den Vorstand.

Sofern Sie jetzt frühzeitig die Chance nutzen möchten, unsere neuen Beratungsleistungen im Themenfeld Aufsichtsrecht in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich an unsere uns! – Wir beraten Sie gern und stellen ein individuelles Unterstützungsangebot für Ihre Sparkasse zusammen.