PARES Kompakt gilt als aufwändig und ressourcenintensiv. Trotz der hohen Detailtiefe und Ergebnisqualität stellt sich daher immer wieder die zentrale Frage nach dem Aufwand-Nutzen-Verhältnis: „Kann uns PARES Kompakt (überhaupt noch) Potenziale aufzeigen?“

Der Großteil der Sparkassen, die sich seit Jahren mit dem Vorgehensmodell auseinandersetzen und es regelmäßig einsetzen, kann diese Frage schnell beantworten. Die Häuser erhalten nicht nur mehr Transparenz über die eingesetzten Mitarbeiterkapazitäten. Zentrales Argument für PARES Kompakt bleibt der Vergleich mit den zentralen Empfehlungen des DSGV, aber auch mit anderen Sparkassen. Sparkassen, die sich seit längerer Zeit nicht mehr oder noch nie mit dem Instrument beschäftigt haben, tun sich schwerer mit der Entscheidungsfindung.

Hilfreiche Schnellanalyse

Um PARES Kompakt auch in Zukunft bei einer Vielzahl der Sparkassen im Einsatz zu wissen und die Entscheidung für einen Einsatz zu unterstützen, bietet der DSGV in Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden und der Sparkassen Consulting seit kurzem die sogenannte PARES-Schnellanalyse an. Diese Analyse greift auf die umfangreichen Daten der PARES Kompakt-Datenevidenz zu. Mit wenigen Kennzahlen erhält jede interessierte Sparkasse eine erste, grobe Indikation zu möglichen Potenzialen eines PARES Kompakt-Projekts. Somit soll jede Sparkasse die entscheidende Frage nach dem Aufwand-Nutzen-Verhältnis individuell bewerten können.

Die Schnellanalyse weist die Ergebnisse auf Basis einer aufbauorganisatorischen Sicht bewusst grob und ohne Bezug zur Ablauforganisation aus. Sie ersetzt explizit nicht das Vorgehen einer Personalbemessung oder Personalplanung. Ihre Ergebnisse liefern auch keine Begründung für Abweichungen.

Abb.: Ergebnisübersicht PARES-Schnellanalyse

 

Die PARES-Schnellanalyse kann also ein klassisches PARES Kompakt-Projekt in keinem Fall ersetzen, aber anzeigen, ob sich der Einsatz von PARES Kompakt in der eigenen Sparkasse lohnt.

Gerne unterstützen wir dabei und bieten allen interessieren Sparkassen an, das Tool mit den sparkassen-individuellen Daten zu befüllen und die Analyse kostenlos für die Sparkassen vorzunehmen. Im Ergebnis erhält jede Sparkasse die oben dargestellte Ergebnisübersicht als Report im PDF-Format.

Bei Interesse füllen Sie bitte unser Anmelde-Formular aus. Wir werden uns in Kürze mit einer konkreten Datenanforderung bei Ihnen melden und die weiteren Schritte vereinbaren.