Immer mehr Sparkassen nutzen die Vorteile von PARES Kompakt und erhalten in regelmäßigen Abständen wertvolle Erkenntnisse zur Personalausstattung. Aufgrund der aufwendigen Durchführung empfiehlt der DSGV, die Analyse in Abständen von drei bis vier Jahren zu wiederholen. PARES Kompakt Light schafft nun in dieser Zwischenzeit Transparenz, um Veränderungen des Geschäftsmodells und dessen Auswirkung auf die Personalausstattung zu bewerten.

Nicht nur Sparkassen, die bereits seit einigen Jahren das Instrument PARES Kompakt einsetzen, können die Vorteile der Light-Version nutzen. Auch Sparkassen, die die Durchführung von PARES Kompakt planen, werden in der Entscheidungsfindung durch den kleinen Bruder der Sparkassen Consulting unterstützt: Das Kapazitätstool zeigt schnell und einfach auf, in welchen Bereichen (Stab, Marktfolge oder Vertrieb) Abweichungen zu aktuell gültigen Modellkonzeptionen zu erwarten sind.

Die Sparkasse erhält somit in einem übersichtlichen Report, angelehnt an die Systematik aus PARES Kompakt, eine Übersicht über die aktuell in der Sparkasse, gebundenen Mitarbeiterkapazitäten – in Abgleich zu normierten aktuellen Werten anderer Sparkassen und den Modellkonzepten des DSGV. Dabei nutzt die Sparkassen Consulting ihre langjährige Erfahrung bei der Durchführung von weit über 100 PARES Kompakt-Projekten und hinterlegt im Kapazitätstool aktuelle Erfahrungen zu idealtypischen Verhältnissen und Verteilungen von Kapazitäten.

Kapazitaetstool

Abbildung 1: Auszug aus dem Kapazitätstool PARES Kompakt Light – Bereich Stab

 

beispiel_ergebnistyp-stab

Abbildung 2: Ergebnisdarstellung – Bereich Organisation

 

Wer umfangreiche und detaillierte Ergebnistypen für zielgerichtete und nachhaltige Veränderungen in der Sparkasse anstrebt, der kommt auch zukünftig an einer vollumfänglichen Analyse über PARES Kompakt nicht vorbei.

PARES Kompakt Light wird den großen Bruder nicht ersetzen können, auch wenn immer wieder behauptet wird, dass es schnelle und einfache Alternativlösungen zu PARES Kompakt gibt mit ähnlichen Ergebnistypen wie beim Original. Die Light-Version kann zwar durch das Hinterlegen weniger, ausgewählter Kennzahlen erste Indikationen aufzeigen, wird jedoch im Hinblick auf die Detailtiefe der Ergebnisse und die Genauigkeit der Aussagequalität keine Alternative zu PARES Kompakt darstellen.

Die Sparkassen Consulting möchte jedoch interessierten Sparkassen ein Instrument zur Verfügung stellen, das schnell und einfach einen groben Abgleich zu aktuellen Vergleichswerten und Modellkonzeptwerten abbilden kann. PARES Kompakt Light soll als zusätzliches Controlling-Instrument die nachhaltige Nutzung von PARES Kompakt unterstützen und somit auch gleichzeitig den Fokus auf die regelmäßige Analyse und Bewertung der eingesetzten Personalkapazitäten setzen.

Nutzen Sie unsere Expertise. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!