PPS_neo ist das Neue Einheitliche Organisationssystem der Sparkassen Finanzgruppe. Das PPC stellt Ihnen laufend die aktualisierten Standardprozesse zentral in PPS_neo zur Verfügung – das reduziert Ihren Pflegeaufwand deutlich.

Die Anforderungen an ein elektronisches Organisationshandbuch sind vielfältig und komplex. Es sollte auf der einen Seite allen Anwendern einen intuitiv bedienbaren Überblick über alle betrieblichen Abläufe verschaffen und andererseits alle regulatorischen Anforderungen einer schriftlich fixierten Ordnung sicherstellen – und all das am besten im „Look and Feel“ unserer gewohnten OSPlus_neo-Umgebung.

Das bietet Ihnen PPS_neo:

  • Dokumentation der gesamten schriftlich fixierten Ordnung,
  • Überblick über alle betrieblichen Abläufe,
  • Einheitliche Plattform und dadurch Reduzierung individueller Umgehungslösungen,
  • Kommunikationsplattform mit ergänzenden Prozessinformationen,
  • Dokumentation Ihrer Kompetenzordnung,
  • Dokumentation Ihrer Aufbauorganisation (inkl. Stellen-/Funktionsbeschreibung).

 

So unterstützt Sie PPS_neo bei der Prozessstandardisierung:

Es unterstützt Sie bei der Ausrichtung Ihrer individuellen Prozesse an den PPS-Standard. Sie haben die Möglichkeit, die durch PPS zur Verfügung gestellten Prozesse 1:1 zu übernehmen, als Vorlage für Ihre individuellen Prozesse zu verwenden oder eigene Prozesse anzulegen.

Um an den Aktualisierungen der Standard-Prozesse in PPS_neo vollumfänglich partizipieren zu können, müssen Sie die Prozesse im Status „zentral“ (1:1) verwenden. Falls Sie Ihre Prozesse abgekoppelt haben, verzichten Sie auf zentral zur Verfügung gestellte Aktualisierungen der Prozessdokumentationen.

 

Die Empfehlungen der Sparkassen Consulting

Grundsätzlich empfehlen wir, die PPS-Prozessdokumentationen 1:1 zu verwenden. Aber aller Anfang ist schwer und der Aufwand ist nicht unerheblich.

Daher raten wir Ihnen, für den Anfang zunächst ein überschaubares Prozesspaket (z.B. Legitimation/Identifikation – 1.07.10) aus der PPS-Prozesslandkarte auszuwählen und dieses dann anzukoppeln bzw. unverändert zu übernehmen.

Nachdem Sie erste Erfahrungen im Umgang mit den PPS-Prozessdokumentationen in PPS_neo gesammelt und die Herausforderungen gemeistert haben, können Sie nach und nach weitere Prozesspakete in den Standard übernehmen. So können Sie sich dem Standard der S-Finanzgruppe sukzessiv annähern und profitieren dadurch von den zentralen Inhalten.

Gern entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam ein auf Ihre Situation angepasstes Vorgehen und unterstützen Sie Schritt für Schritt – sprechen Sie uns an.